MiniMietzchens Katzenkorb
MiniMietzchens Katzenkorb



MiniMietzchens Katzenkorb
adopt your own virtual pet!


  Startseite
    Abnehmen
    Allgemeines
    Baseball
    Essen
    Handarbeiten
    Katzen
    Lesestoff
  Über...
  Archiv
  BeStrickendes
  Bücher!!! - meine Wunschliste
  So viel Wolle... - meine To-Do-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Käsewürfelchens Blog - alltäglicher Käse in hübscher Verpackung
   Meliandras Trauerseite
   Enis Trauerseite
   Das Himmelskatzen-Forum
   Die Himmelskatzen-HP
   Unsere private HP
   RK-Suite (Rezeptverwaltung)
   Eine Welt namens Pergon (Online-RPG)





http://myblog.de/minimietz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Handarbeiten

Ein komfortables Quartier für mein Strickzeug

... haben wir heute entdeckt.

Genauer gesagt, fielen mir vor kurzem im XENOS (Haushaltwaren- und Dekorationsartikel-Laden in der Innenstadt) durchsichtige Stapelboxen mit Clipdeckeln auf.

Also schnappte ich mir heute den bMB, um sein logisches Denken und räumliches Vorstellungsvermögen auszunutzen und schleppte ihn mit zu XENOS. Er empfahl mir prompt, gleich drei dieser Kisten mitzunehmen, und meinte, dass dies gerade so für meine lose herumfliegenden (meist noch im Lieferkarton...) SoWo- und sonstigen Wollvorräte reichen dürfte.

Und siehe da: schon heute nachmittag sind meine bunten Schätzchen in die Kisten umgezogen.

Eine Kiste beherbergt industrielle Sockenwolle, teils Regia, teils LanaGrossa Meilenweit, teils Buttinette oder aber auch NoNames aus preiswerten Läden.

In einer weiteren Kiste wohnen diverse Baumwollvorräte für Häkelbeutel und Topflappen, sowie Schöller & Stahl "Rapsodi" für einen schönen Poncho und absolut tolle Designerwolle für etliche Tops, Schals usw.

Und die dritte Kiste gibt 2 Kilo Designer-Sockenwolle ein Zuhause, die ich auf ebay ergattert habe. Übergangsweise sind aber auch diverse Anleitungshefte und Nadeln in die Kiste eingezogen.
15.11.06 19:49


Foto-Nachlese 1

Zum Beitrag "Und ab die Post" gibt es nun Bilder zu sehen, nämlich die Bilder der diversen Schlüsselanhänger, die ich im Sommer fabriziert habe.

Auf geht's:


(die Knuffels)


(die Minisöckchen)


(die Topfläppchen)


(ein Querschnitt aus dem Sortiment)
10.11.06 21:45


Frisch aufgenadelt

... und gestern den ganzen Tag dran geschwitzt: Ein Möbius-Schal!

Der Gedanke geisterte mir schon einige Zeit im Kopf herum, und neulich stieß ich dann auf diese bebilderte und auch sonst sehr leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Natürlich stellte ich danach fest, dass ich in meinem Nadelkistchen KEINE 3,0mm/100 cm - Rundstricknadel beherberge (habe ich schon mal erwähnt, dass frau nie genug Nadeln haben kann?), und machte mich daran, Nadel und Garn zu beschaffen.

Von dem Garn hatte ich schon eine klare Vorstellung, und so ging ich dann zum KARSTADT und kaufte dort "patricia Allround 4fach" in rotbraun (Fb. 0116011), ein Hausmarken-Garn. (40 % Schurwolle, 40 % Polyacryl, 20 % Polyamid, 190 m/50 g).

Mittwoch abend quälte ich mich durch die Maschenprobe *börks*, und gestern ging es richtig los.

Wie in Step 6 und 7 beschrieben, hatte ich zuerst keinen Plan mehr, WAS ich da genau tue, und außerdem wäre ich an der ersten Runde fast verzweifelt, da die Maschen viiiiiel zu eng zum "flüssigen" Abstricken geraten waren. Ich habe wohl so ausdauernd geflucht, dass der bMB mehrfach fragte, ob bei mir alles in Ordnung sei *rotwerd*.

Mittlerweile geht's aber recht flüssig, und ich werde auch definitiv. weiterstricken. Sobald es etwas fotografierenswertes gibt, mach ich auch Fotos.
10.11.06 21:23


Woll-Update

Mein Josefinentuch wächst und gedeiht. Allerdings sind der Digitalkamera noch keine neuen Batterien gewachsen.

Im Bettkasten ist noch ein UFO aufgetaucht, ein herbstlich rotbrauner Schal, an dem ich weiternadle, wenn ich kein pink mehr sehen kann.

Und neulich sind mir fünf Knäuelchen Schachenmayr "Venuto" in Schwarz in den Einkaufskorb gehüppelt, zum Megatiefpreis von 0,50 EUR / Knäuelchen.
29.8.06 15:09


Auf den Nadeln...

...habe ich derzeit eine kleine pinkfarbene kraus rechts gestrickte Tasche, ähnlich denen, die ihr in Barbros Blog bei den Anleitungen findet.

Allerdings ohne die fluffige Klappe. Ich habe die Taschenklappe aus demselben Garn wie den Rest gestrickt und in der Mitte eine Abnahme wie beim Zipfelschal gemacht, so dass das Teil spitz zuläuft. (Die drei mittleren Maschen markieren. RDM, bis vor die erste markierte Masche re stricken, 1 M abheben, 2 M re zusammenstr, abgehobene M überziehen, restl. M re, RDM. Rückreihe re M. Immer wiederholen.)

Kurz vor der Spitze habe ich dann noch ein Knopfloch gemacht. (RDM, 1 M re, 3 M abketten, 1 M re, RDM, wenden, RDM, 1 M re, 3 M neu anschlagen, 1 M re, RDM).

Nun suche ich heute noch einen schnuckeligen Knopf für das Teilchen, und muss noch den Henkel fertig anstricken.

Foto wird wie immer nachgereicht.
20.7.06 09:36


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung