MiniMietzchens Katzenkorb
MiniMietzchens Katzenkorb



MiniMietzchens Katzenkorb
adopt your own virtual pet!


  Startseite
    Abnehmen
    Allgemeines
    Baseball
    Essen
    Handarbeiten
    Katzen
    Lesestoff
  Über...
  Archiv
  BeStrickendes
  Bücher!!! - meine Wunschliste
  So viel Wolle... - meine To-Do-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Käsewürfelchens Blog - alltäglicher Käse in hübscher Verpackung
   Meliandras Trauerseite
   Enis Trauerseite
   Das Himmelskatzen-Forum
   Die Himmelskatzen-HP
   Unsere private HP
   RK-Suite (Rezeptverwaltung)
   Eine Welt namens Pergon (Online-RPG)





http://myblog.de/minimietz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einfach mal nur treiben lassen

...haben wir uns gestern. Wir sind mit dem Zug nach Bad Frankenhausen am Kyffhäuser gefahren, wo meine Lieblingskollegin gerade kurt. Kind und Freund gleich mitgenommen, und das Thüringen-Ticket genutzt.

In Bad Frankenhausen haben wir uns nach einem kurzen Kaffeepäuschen gleich in die Fluten gestürzt, nämlich in eine supertolle Sole-Therme. Der Salzgehalt des Wassers ist dort so hoch, dass man bequem auf dem Wasser liegen kann. Ich bin ja normalerweise eher eine zurückhaltende Schwimmerin, aber das habe ich total genossen.

Einfach mit weit ausgebreiteten Armen auf dem Rücken auf 1,80 m tiefem Wasser liegen... da nehm ich sogar die Salzkrüstchen auf den Brillengläsern in Kauf!!!

Massagedüsen, ein römisches Dampfbad und eine kleine (im Vergleich zur Avenida-Therme Hohenfelden) aber feine Saunalandschaft rundeten das Wellness-Erlebnis ab.

Fazit: Ich will ne Badekur!!!
29.10.06 22:19


Feldchirurgie im Haushalt oder Wozu Haarclips gut sein können

Beim Knuddeln meiner Leihhunde fiel mir am Kopf des großen Schwarzen ein komisches Knubbel auf. Und da ich ihn neulich erst von einer Menge Kletten (anscheinend sind die kleinen Stacheldingens im Dutzend billiger) gesäubert hatte, schwante mir Böses.

Und tatsächlich entpuppte sich das Knubbel als Zecke. Und nun war Improvisation angesagt, denn der bMB übernahm das Kommando und meinte "Hol doch mal die Zeckenzange". Zeckenwuss??? Schon mal davon gehört und auch schon mal im Tierhalterbedarfskatalog gesehen, aber ob meine Kollega so was am Lager hat? Kein Plan.

"Na dann ne Pinzette". Öhm. Hat sie, weiß ich. Hat sie aber bestimmt auch mit zur Kur. Augenbrauen wachsen bekanntlich auch nach, wenn frau nicht zu Hause ist.

"Na dann irgendwas anderes, was ich als Zange oder Pinzette nehmen kann..."

Letztendlich einigten wir uns dann auf einen Haarclip; so ein Teil, mit dem normalerweise die mit Farbe eingewuselten und mit Alufolie eingepackten Strähnchen auf'm Kopp festgesteckt werden.

Und dem bMB gelang es, mit diesem Teil zwei Zecken aus dem Hundekopf zu amputieren.

Nennt ihn "Professor Doktor McGyver"...
29.10.06 22:13


Ein Loch ist im Findus...

Und schon geht es weiter:

Kaum scheint Findus' Beinchen verheilt zu sein und Lanis Kotzen aufgehört zu haben, gibt es schon den nächsten Grund zur Besorgnis.

Als ich mir heute morgen mein Guten-Morgen-Katerchen gönnte, fiel mir auf, dass der Kleene an einer Stelle am linken Vorderbein intensiv rumputzte und rumknabberte. Und siehe da: Ein Loch ist im Pelzchen, und Wundflüssigkeit (kein Blut, kein Eiter) "suppt" raus.

Legger Anblick, so vorm Frühstück. Aber mittlerweile kenne ich ja die Telefonnummer von der Kleintierklinik auswendig... Zum Glück hatte unsere Lieblingstierärztin Sonntagsdienst und schaffte es, mich per telefonischer Konsultation zu beruhigen: solange die Wunde offen sei und ausliefe, bestünde zumindest nicht die Gefahr, dass sich unter dem Fell die Flüssigkeit staut und ins Gewebe drückt.

Allerdings sollte die Wunde schon bis morgen trocknen. Wenn nicht... fährt der Kleene halt mal wieder Bus! Aber das kennt er ja schon.

Er ist inzwischen äußerst anhänglich und die reinste Knatterbox, ein Streicheln oder manchmal nur ein tiefer Blick, und das Motörchen startet durch!
29.10.06 22:07


Frettchen fangen nach Art des bMB

Mittlerweile bekommt Frieda täglich ihren Auslauf.

Ich nehme sie, wenn ich mit den Hundies zurückkomme, aus dem Käfig, reinige die Käckel-Ecken, fülle Streu & Heu nach, während die Süße durch die Wohnung wieselt.

Wenn ich dann in der Küche die Katzenfutterdosen öffne, taucht Frieda mit schöner Regelmäßgkeit an der Futterstelle auf, um ihre kleine rosa Nase in die Näpfe der Kollegen zu stecken... und dann kann ich sie gemütlich auflesen und zusammen mit ihrer Portion Katzenfutter zurück in den Käfig packen.

Ein Dank an den bMB, der mir diese Methode verraten hat.

Er ist eben doch ein toller Kleintier-Animateur!!!
26.10.06 22:49


Chaos-Update

Und irgendwie kommen wir nicht zur Ruhe...

Kaum ist bei Findus alles im grünen Bereich, fängt Lani an zu kotzen. Die ganze Nacht durch, zweimal mit Blut drin.

Der bMB ist gestern in aller HerrinGöttinnenFrühe zum Tierarzt gerast, Tierchen geröntgt, Anti-Brechmittel gegeben usw., aber sie hat leider munter weiter gegöbelt.

Somit waren wir heute (an meinem "freien Tag"...) wieder beim TA und haben zugeschaut, wie die kleine Schatzekatze eine Infusion bekam (170 ml Ringer Lactat) sowie wieder Anti-Brechmittel und ein Antibiotikum.

Zu Hause hat sie sich gleich auf den Wassernapf gestürzt und schläft nun den Schlaf der Gerechten. Ich wünsche ihr von Herzen, dass es damit nun ausgestanden ist!!!
26.10.06 21:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung